Zurück

Horgen: Anlaufstelle für Ältere – mitten im Quartier

Was kann eine Gemeinde unternehmen, damit alte Menschen länger ohne Heimbetreuung auskommen können? In Horgen hat diese Frage zum Aufbau der Siedlungs- und Wohnassistenz geführt. Sie organisiert Unterstützungsnetzwerke für den Alltag, stiftet mit Anlässen Beziehungen und berät bei Fragen rund ums Älterwerden. Bei Bedarf hilft sie Seniorinnen und Senioren konkret weiter und geht auch von sich aus auf die Menschen zu. So gelingt es, die ältere Bevölkerung in ihrer Wohnsituation zu stabilisieren, den prästationären Bereich zu stärken und – wie man in Horgen erwartet – Pflegekosten zu senken. Über Fakten und Erfahrungen mit dem erfolgreichen Assistenzmodell informiert der Age-Impuls auf 12 Seiten.

Die Siedlungs- und Wohnassistenz ist ein Teilprojekt des Projekts «Altersarbeit umfassend gedacht – Horgen und Region Zimmerberg». Dieses nimmt am Programm Socius teil.

Age-Impuls: Kostenlose Bestellung oder Download unter age-stiftung.ch/publikationen 
Projektübersicht und Pilot-Evaluation (2012)

Zurück